Kanu-Camp JEM
Mooslandl 2017

Wildwasser-Ferien mit Freunden. Das Kanu-Camp ist eine Kanusport-Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Kanujugend des Kanuverband-NRW-Bezirks 3, die in den Sommerferien stattfindet und allen interessierten Paddlern offen steht. Ein Team bestehend aus rein ehrenamtlichen Mitarbeitern bietet Jahr für Jahr ein vielseitiges Sportprogramm an, das gesellige und kulturelle Teile abrunden. Es bietet besonders Familien mit Kindern, aber auch Vereinsgruppen sowie Einzelfahrern aller Altersgruppen viel Abwechselung und die Möglichkeit, das sportliche Können im Wildwasser-Kajak zu verbessern.

Das Kanu-Camp ist
Vielfalt

Jährlich wechselnde Camp-Standorte in den Paddelrevieren der Alpen. Auf Wildwasser unterschiedlicher Anforderungen Kajak fahren unter fachkundiger Leitung. Schulungen von Technik und Sicherheit im Kanusport. Ergänzende Sportarten, Spiele und Exkursionen. Rahmenprogramme und Geselligkeit. Kinder- und Jugendprogramme.

Das Kanu-Camp ist
Sport

Führungsfahrten meist mit Kajaks, aber auch Kanadier auf Wildwasser I bis etwa Wildwasser IV. Schulungen der Paddeltechniken vom Wildwasser-Anfänger bis zum fortgeschrittenen Einsteiger, Rollentraining. Sicherheitsschulungen. Kinder-, Jugend- und Frauentouren. Rafting, Canyoning sowie Bergtouren auch auf Klettersteigen. Sportspiele, z.B. Kanupolo, Fußball, Volleyball. Lauftreffs, Radtouren, Mountainbiking. Aktionen am Badesee.

Das Kanu-Camp ist
Natur & Kultur

Ständig draußen auf einem Campingplatz in alpiner Umgebung. Freiheit, frische Luft und herrliche Ausblicke. Von da aus ist es nicht weit auf die vielen Wildbäche der Umgebung. Doch auch während der Paddelpausen bieten sich viele Gelegenheiten, die Schönheit der Alpen zu entdecken, Land und Leute kennezulernen. Ob in den wildromantischen Gegenden der französischen Alpen oder den grünen Tälern Österreichs und Bayerns, es gibt ständig Neues zu erleben!

Das Kanu-Camp ist
Geselligkeit

Bekanntlich braucht der Paddler keine Anleitung zur Geselligkeit! Schon kurz nach der Ankunft lernt man die ersten Camp-Nachbarn kennen. Oder man trifft die alten Bekannten aus den vergangenen Jahren wieder. Spätestens wenn man das Camp wieder verlässt, hat man Dutzende neue Freunde gewonnen. Und wie immer gibt es ein paar Highlights: Die Begrüßungs- und die Beachparty, den Kanutenball sowie den Camp-Kehraus.

Nachtreffen

Das Kanu-Camp 2017 in Mooslandl wird das 45. Kanu-Camp werden. Eine Liste aller bisherigen Standorte findet ihr auf unserer Homepage. Viele Teilnehmer und Fahrtenleiter „von damals“ sind heute nicht mehr dabei und haben sich über die Jahre teilweise ganz aus den Augen verloren. Doch vielleicht würde der Eine oder Andere gerne mal wieder über die vergangenen Zeiten auf dem Kanu-Camp schwadronieren, als Wildwasserboote noch vier Meter lang und aus GFK waren. Natürlich gibt es auch von den letzten Camps viel zu erzählen. Deshalb laden wir euch herzlich zu unserem JEM-Nachtreffen am Samstag, den 28. Januar 2017, ab 17.00 Uhr ins Vereinsheim der Wasserwanderer Hagen ein:

Kanu-Verein Wasserwanderer Hagen e.V.
Vorhaller Weg 13
58313 Herdecke

Eingeladen sind sämtliche Teilnehmer und Mitarbeiter aller Kanu-Camp-Jahrgänge. Übernachtung im Wohnmobil oder Wohnwagen ist möglich, Stellplätze sind vorhanden. Damit wir besser planen können, bitten wir um eine kurze Rückmeldung falls ihr kommt.

Bilder sagen mehr
als tausend Worte

Mit Familie, Freunden und Kajak unterwegs in den Alpen.

Das Kanu-Camp 2017 in Mooslandl beginnt am
15.7.2017 um 12:00 Uhr

0

Tage

0

Stunden

0

Minuten

0

Sekunden

Du willst wissen was los ist?
Abonniere den Newsletter!

Ungültige Eingabe.
Ungültige Eingabe.
Ungültige Eingabe.
Ungültige Eingabe.

Unsere so wichtigen Sponsoren